Inter+cultural Learning. Focus on Business: India-Germany

Indian-German Business: cultural success factors

 

Invitation: Webinar with exchange of experience

Understand key cultural success factors for best Indian-German Relationship

Participate in our joint interactive webinar on Tuesday, 17th of January 2023, 12:00 – 13:30 hours, Berlin time! Investment: per Person (VAT includ.): 45.- € Early Bird until 30th of Nov 2022. Regular 69.- € .

It is my great honour to have been able to invite as special guest Mr. M J Abraham, Head of Country Operations in India of a well-known German Manufacturing Company, who knows very well both cultures from his comprehensive working experience and has mastered many intercultural challenges. He will graciously act as my counterpart for discussion during this interactive webinar.

Objective

We will explore cultural common ground and different interpretations in Indian-German Business relationships to draw practical conclusions and transfer to the daily business having both countries involved.

Your exchange of experience and insights as participating leader, manager, project leader, HR expert, professional are most welcome!

Pls. register here for the webinar (use e-mail client at the bottom of the new page)

Hypotheses

  1. In many cultural dimensions India and Germany differ a lot from each other!
  2. Therefore joint cooperation implies at the same time, a maximum of possible cultural clash & conflict AND likewise a tremendous potential for synergy!
  3. Thus, having potential conflicts reflected, facilitated and mediated, at best  preventively, this special intercultural cooperation could lead to very innovative, high quality products and flexibel services offered to a huge market…

Indian-German Business is a challenge with synergetic benefits

 

Rationale

Well-known companies such as Volkswagen Group, Bosch, Henkel and Siemens have established thriving businesses in India. So what has been the mantra for success for these German companies? And, which characteristics will help Indian companies & experts to succeed in the German market?

Indian-German Cooperation – there are many different political, social & economic implications. However,  focusing here at cultural relevance, what makes for a successful business cooperation for both, the Indian and German staff being involved on a daily basis?

At first glance, the difference in time zones and the variety of the English language spoken seem to be the biggest problem to be solved.

Looking at things more deeply, we realize that especially communication and decision making in both countries can differ a lot.

One of the major challenges in the day-to-day cooperation is the difference in communication style.

India is known for very indirect communication and much is circumscribed. Germans quite frankly would state “a lot of beating around the bush”. German communication, in particular, is very direct and is often perceived as hurtful in India. In India communication tends to be very mindful, indirect and relationship-oriented. Doublechecking and reading body language can be helpful for both. – We will reveal further ways to successfully deal with communication processes.

Dealing with fluctuation – there are several interesting coping strategies to tie aspirants closer to the company – from an intercultural perspective

.

Studies indicate that India produces up to 1.5 million engineers every year from 4000 institutes, which is more engineers than USA and China combined. The shortage of skilled professionals is a predominant subject for many sectors of the German industry. Skilled IT-experts coming from India to German speaking countries need to adapt to a totally different setting culturally spoken. As many American and European companies strive for low cost production and outsourcing, there is thus much of a choice for well-trained Indian engineers, especially in the expanding IT sector. For several reasons fluctuation in India is currently high, a trend which tends to hamper the companies‘ success. We will closer look at possible solutions during our webinar, such as

  • concentrating on people orientation
  • combining individualistic with collectivistic approaches
  • having in mind the different perceptions of what the company means to its staff
  • certain flexibility in applying rules & norms
  • the diverse expectations regarding private & business life

The key to success is to understand the underlying needs of both parties and to address them culturally sound. This requires at its best a mutual process of understanding.

We look forward to meeting you for further exchange and insights in the webinar!
 

Procedure for webinar inscription

The link for the webinar via video-conference (MS Teams) will be sent to you as soon as you have registered by e-mail and your payment has been transfered via paypal.

Investment: per Person (VAT includ.):

45.- € Early Bird until 30th of Nov 2022.

After that Regular 69.- € .

Thank you for your cooperation!

You are interested in the topic, but not available on the date or wish an inhouse event, pls contact me likewise.

Background / Context

According to the Indian’s National Investment Facilitation Agency, cumulatively, Germany has invested over $13.6 bn in India between 2000 and 2022. Key areas of investments have been transportation, electrical equipment, metallurgical industries, services sector (particularly insurance), chemicals, construction activity, trading and automobiles. Over 1,600 Indo-German collaborations and 600 joint ventures are represented in the Indian marketplace.

The Bertelsmann Stiftung and Fraunhofer Institute, Germany, recommend strategic collaboration using the principles of Industry 4.0, that can help both sides increase their industrial output, GDP and make optimal use of human resources.

India and Germany have a long history of trade.They have also been collaborating at three major levels – industry, government and academics.

Weihnachten kommt immer so plötzlich! :-)

Jahresrückblick, -ausblick / Weihnachtsfeier im Team

Minimum an Aufwand… inspiriert mit Maximum an Interaktion
– Team-Entwicklung, bes. November bis Februar

Das Jahr ist geschafft… schon geht es weiter im Galopp… Wie wäre es, einmal inne zu halten und sich miteinander im Team der Institution oder Firma, vielleicht auch im privaten Kreis umzusehen? Und zu würdigen, was sich alles ereignet hat, im zurückliegenden Jahr…

  1. Was wurde bewältigt, erreicht, geschafft?
  2. Wofür sind die einzelnen Team-Mitglieder dankbar?
  3. Was ist offengeblieben?
  4. Was sind Erfolgs-, was Lernfaktoren?
  5. Wo soll die Reise hingehen?
  6. Was soll beibehalten, was geändert werden?
  7. Was möchte gefeiert werden?

…ob feierlich, ausgelassen oder mit Tiefgang, vielleicht auch einer Mischung daraus… eine individuell und kreativ ausgerichtete Weihnachtsfeier, die das Team / den Kreis der Feiernden so richtig zur Entfaltung bringt… ein ganz persönliches Resümee, eine unvergessliche Feier…

Zum Jahresübergang kann begleitete Team-Entwicklung einen wichtigen Akzent setzen für Motivation, Klärung, Zusammenhalt und neuen Esprit… Rituale helfen dem Team, diese Prozesse zu vertiefen und sich in Gänze zu entfalten

Im Mittelpunkt steht ein Maximum an Miteinander und Interaktion… das ist auch schon mit einem Minimum an Zeitinvest und Kosten denkbar… je nach Ihren Vorstellungen…
Bereits 2 Stunden online für eine gemeinsame Teambilanz investiert, machen einen Unterschied für Ihr Team!

Das ist möglich in Präsenz, online oder hybrid (Entscheidung ggf. kurzfristig möglich)

Ideen – Haben Sie z.B. schon mal:

  • ein Improtheater (auch online 🙂 ) miteinander gestaltet?
  • eine klassische Analyse unternommen, um Ihre Team-Erfolge und auch die Momente des Scheiterns zu betrachten? Ggf erweitert, um die differenzierte Sicht… auf weniger gestaltbare Bereiche UND auf beeinflussbare Handlungsspielräume?
  • manches aus dem alten Jahr losgelassen und anderes ins Neue willkommen geheißen – z.B. mit einem Ritual um die Feuerschale…, Glühwein / Punsch?
  • in einer meditativen Reise ganz intuitiv zu neuen Teamvisionen und -zielen gefunden?
  • sich darauf eingelassen, welches Tier Ihnen als Team symbolisch besondere Fähigkeiten oder Kräfte im neuen Jahr verleihen könnte?
  • sich zu „Übergängen“ von Menschheits-Geschichten aus unterschiedlichen Kulturen inspirieren lassen?
  • überlegt, wie Sie all Ihre Fähigkeiten in die Waagschale werfen / poolen können?
  • untereinander gewichtelt?
  • eine Nachtbar-Abteilung beglückt?
  • getanzt? gespielt? gelacht? ausgelassen gefeiert?
  • moderne oder auch traditionelle Weihnachtsgeschichten miteinander verfasst, die Ihre Team-Werte widerspiegeln?
  • … und vieles andere mehr…

Team-Entwicklung = das Team sich entfalten lassen

Jahres-Rückblick und -Ausblick:
Übergänge bewusst gestalten

Rituale helfen und vertiefen

Mein professioneller Beitrag besteht in:

  1. * der Vorab-Klärung mit Ihnen, wo Ihr Team steht, welche Wünsche es
    gibt und was eine gute Zielsetzung und ein förderlicher Rahmen dafür
    sein könnte.
  2. * dem gemeinsamen Design – auf der Ebene der Team-Entwicklung / Team-Feier
  3. * dem Abholen und der Einbindung Ihres Teams (…bereits in der Vorbereitung)
  4. * der professionellen Moderation und Team-Begleitung während der Umsetzung
  5. * der gemeinsamen Evaluierung mit Ideen für ggf. weiterführende Schritte

Es ist wichtig zu klären, welche Elemente das gemeinsame Tun beinhalten soll:

* steht das gemeinsame lockere Beisammensein und Feiern im Vordergrund?

* inwieweit möchten Sie in ein gemeinsames Team-Review einstiegen… und ggf in welcher Tiefe… welchem Umfang?

Ihr Vorhaben kann ganz unterschiedliche Formate annehmen, Beispiele:

1. Team-Event online: angenommen, Sie sind schon erfahren in
gemeinsamen Team-Aktionen und -Betrachtungen… und wollen zum
Jahreswechsel daran anknüpfen, dann können schon wenige Stunden
ausreichen, um miteinander einen Akzent zu setzen…

Von:

  • Was beschäftigt uns gerade?
  • ggf. Review…
  • Wünsche für’s neue Jahr?
  • Wir erleben uns einmal ganz anders… geht auch online ;-))

Durchaus aufgelockert und mit gemeinsamen Getränken steht hier die klassische Weihnachtsfeier eher im Hintergrund.

2. Team-Event Präsenz: auch hier kann ein Zusammenkommen als
Team von wenigen Stunden bis 1/2 Tag schon einen signifikaten
Unterschied machen. Denkbar ist auch eine längere intensivere
Betrachtung der Team-Situation – ggf. kombiniert mit einem feierlichen
Teil – v.a. wenn das letzte Team-Review / die letzte Team-Entwicklung
mit externer Unterstützung schon länger zurück liegt bzw. Entscheidungen
oder Weichenstellungen anstehen.

Lassen Sie mich Ihre Anliegen und Wünsche wissen und wir gestalten gemeinsam eine vielseitige Veranstaltung / Feier ganz nach Ihrem Geschmack! Ich freue mich, Sie dabei mit vielen kreativen Ideen samt bewährt-begeisterter & freundlich-begeisternder Team-Moderation zu unterstützen!